Anleitung: Vorstechschablone für Fadenbindungen berechnen

Ich hab dir schon eine Anleitung gegeben, wie du eine Fadenbindung heften kannst. Es gibt allerdings ein Thema, dass ich nur kurz gestreift habe. In der Anleitung findest du genaue Angaben zu den Löchern, die du in die Lagen piekst, um später in Ruhe heften zu können.

Doch was, wenn du ein anderes Format heften möchtest? 

Nun, in der Breite kannst du dich austoben, aber wenn du die Höhe veränderst, änderst du dabei auch die Abstände der Löcher. 

Wie du diese Abstände findest, ist eine kleine Rechenaufgabe. Keine Sorge, sie ist so einfach, dass du es bestimmt schaffst. 


1. Schritt: Vermessung des Buchblocks

Fadenbindung Anleitung 1

Miss beim Buchblock die Höhe ab. Schneide eine Pappe oder einen festen Karton in der Höhe des Buchblocks zu. Das wird die Schablone, die du später in die Lage legst.

Eventuell hast du in diesem Moment das Rohformat, das noch beschnitten werden soll.
Dann markiere dir zuerst die Schneidmarken auf deiner Schablone. 

Am Besten markierst du dir auch, wo oben und wo unten auf der Schablone ist. Ich verwende dafür ein O.


2. Schritt: Berechnung der Fitzbünde

Fadenbindung Anleitung 2

Die Fitzbünde liegen immer 1-2 cm vom Schnitt des fertigen Buchblocks entfernt. Je kleiner das Buch, desto näher können diese am Rand liegen. Bei einem hohen Buch können die Fitzbünde vom Rand wegrücken.

Eine Besonderheit gibt es, vor allem wenn du ein "schönes Buch" binden möchtest. Dabei verschiebt sich der untere Fitzbund nach Oben und ordnet sich der optischen Höhe unter.

Die optische Höhe ist der Grund, dass das Passepartout in einem Bilderrahmen unten breiter ist als oben und dass Schriftzüge nicht mittig auf einem Layout platziert werden, sondern ein wenig nach oben platziert werden. 

Da die Heftung bei einem geschlossenen Rücken innen und bei einem offenen Rücken auch außen zu sehen ist, siehst du es auch, wenn die Heftung nach unten optisch durchhängt. 

Deswegen kannst du den unteren Fitzbund nach oben verschieden und eine optische Anpassung vornehmen. Dafür gibt es keine Formel, verlasse dich auf dein Bauchgefühl und Geschmack. 
Ich rechne immer mit 150% des oberen Abstands. 


3. Schritt: Festlegung der Heftart

Spätestens jetzt musst du dich festlegen, welche Art von Fadenbindung du verwenden möchtest. 

Bei einer Heftung auf flache Bünde oder der französischen Kreuzstichheftung benötigst du zwei Löcher pro Bund. Hierbei musst du festlegen, wie breit dein Bund werden soll. Orientiere dich an deinem Heftband, wenn du welches benutzt. 

Bei einer Heftung auf Schnüre oder koptischen und Langstich-Heftungen brauchst du ein Loch pro Bund. 

Das ist für den nächsten Schritt wichtig.


4. Schritt:  Anzahl der Heftbünde

Fadenbindung Anleitung 3

Lege nun die Anzahl der Heftbünde fest. Auch hier gibt es keine Regel, die dir vorschreibt, wie viele es bei welchem Format sein sollen. Es ist deiner freien Gestaltung überlassen. 

Zur Orientierung aber so viel: 

  • bis 15 cm Höhe 1-2 Bünde
  • bis 25 cm Höhe 2-3 Bünde
  • bis 40 cm Höhe 3-5 Bünde


Du kannst der Gestaltung wegen auch mehr oder weniger Bünde verwenden. 


5. Schritt: Abstände zwischen den Bünden berechnen

Fadenbindung Anleitung 4

Jetzt geht es ans Eingemachte und es wird ein wenig gerechnet. 

Miss dafür den Abstand zwischen den Fitzbünden aus. 

Rechne die Bundbreiten zusammen. Bei einer Heftung auf Schnur ist die Bundbreite null.

Ziehe die Bundbreiten von dem Abstand zwischen den Fitzbünden ab. 

Teile die verbliebene Strecke durch die Anzahl der Bünde plus 1. 


6. Schritt: Rechnung auf die Heftschablone übertragen

Fadenbindung Anleitung 5

Übertrage nun deine Berechnung auf die Vorstech-Schablone. Beginne dabei Unten und runde krumme Zahlen auf ganze Millimeter auf. Dadurch verschiebt sich eine eventuelle Verkürzung der letzten Strecke durch das Aufrunden nach oben. Stichwort: Optische Höhe.

Trage vom Fitzbund aus den ersten Abstand ein. Dann zeichne die Breite des Bundes ein und dann den nächsten Abstand. 
Zeichne immer abwechselnd die Markierungen für Abstand und Bünde an. 

Wenn jetzt alles passt, sind die Abstände zwischen den Bünden gleichmäßig und symmetrisch. 


Wie du siehst ist es gar nicht so schwer dein eigenes Format zu berechnen und die Vorstech-Schablone dafür zu berechnen. 
Damit kannst du unabhängig und frei von Formatvorgaben deine eigenen Bücher binden. Wenn du lernen willst wie das geht, kannst du es in meinem Online-Buchbinden-Kurs lernen. 



Vielen Dank für dein Vertrauen; ich passe gut auf deine Daten auf. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Kostenlose Buchbinde-Inspirationen

Erhalte das Wissen und die Inspiration für dein nächstes Buchbinde-Projekt kostenlos in dein Postfach.

Kostenlos für dich. Ich schicke dir regelmäßig Mails mit News und Angebote rund um Selberbuchbinden. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Datenschutz.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?