Lederschärfmesser und Lederschärfmaschinen

Das Schärfmesser selbst ist perfekt für den Hausgebrauch. Es besteht aus einer schlanken Klinge, die vorne an einem kurzen Ende scharf ist, und nicht wie gewöhnlich an einer der langen Seiten. Es gibt Schärfmesser mit verschiedenen Formen; die kann schräg, aber grade sein oder rund. Gängig sind 4 verschiedene Varianten. 

Doch wozu dient dieses eigenartige Messer nun? Erstmal ist es verdammt scharf und damit es so bleibt, gehören Schleifstein oder Polierpaste zu diesem Equipment. Das Messer wird dazu verwendet, die Einschläge und, bei dickem Leder, den Falz aus zuschärfen, sprich dünner zu machen. 

Dünneres Leder ist biegsamer und lässt sich geschmeidiger um die Kanten der Deckel ziehen und trägt zudem nicht so viel auf, wie unausgeschärftes Leder. Ziel ist es tatsächlich das Leder so dünn zu machen, dass du den Übergang zwischen Einschlag und Pappe nicht mehr siehst oder spürst. 

BB Spezial Werkzeuge 5

Um zu schärfen, setzt du die Klinge auf dem zu Schärfenden Stück Leder an, und schneidest in einem flachen Winkel ein Schicht Leder runter. Was zunächst einfach klingt, ist von Leder zu Leder so unterschiedlich, dass es einiger Übung bedarf, Messerwinkel, Handbewegung und Kraftaufwand so einzuteilen, dass das Leder nicht an der schönen Seite verletzt wird. Ein paar Löcher im Einschlag lassen sich vielleicht kaschieren, aber zu große Löcher fallen unter dem Vorsatz auf, oder fallen so wie so in den Bereich von Deckelkante oder optischer Kante. 

Wer nicht mit der Hand schärfen möchte oder kann, verwendet eine Schärmaschine, deren Einstellung vor dem Schärfen nicht weniger trickreich ist, als der Schärfen mit der Hand. 

Der Vorteil ist hingegen, dass die Einstellungen bleiben und mehrere Ledernutzen mit dieser Einstellung geschärft werden können. Das Leder wird dabei zwischen Rollen an der Klinge entlang geführt. Es bedarf also nur noch der Kraft und des Fingerspitzengefühls des Buchbinders, um das Leder vorzuschieben und dabei nicht zu verziehen, sodass der Schnitt nicht außerhalb es zu schärfenden Bereichs ausgeführt wird. 

Diese Lederschärfmaschine gibt es auch elektrisch. An ihr dreht sich eine runde Klinge, um das Leder zu schärfen und auch der Vorschub funktioniert automatisch. Diese Maschinen einzustellen und zu bedienen bedarf eine Menge Übung und damit eine Menge Ledernutzen, die du schärfen möchtest.