31 Geheimnisse und Fakten über (Selber)Buchbinden und mich

Diese Woche bin 31 Jahre alt geworden. Ich nehme es zum Anlass und verrate dir 31 Geheimnisse über mich, das Buchbinden und Selberbuchbinden


Übers Buchbinden

  • Das Kapital, das bunte Band, das oben und unten am Buchblock in einem festen Einband klebt, ist ein nutzloses Anhängsel. Es wird zwar manchmal spekuliert, dass es früher dazu diente, den Buchblock stabiler zu machen, aber dafür wurden noch keine Beweise gefunden. 
  • Das Herstellen von Schachteln ist einer der großen Teilbereiche der Handwerksbuchbinderei - die anderen sind natürlich das Binden von neuen Büchern, Reparatur von alten Büchern, Ausziehen von Plakaten, Herstellen von Mappen, Blöcken und Papeterie-Artikeln. Manchmal ist die Lederverarbeitung auch ein verwandtes Handwerk, das von Buchbindern mit abgedeckt werden. 
  • Neben der Handwerksbuchbinderei gibt es noch die Buchfertigung und Druckweiterverarbeitung mit der industriellen Produktion von Büchern.
  • Mit Handwerksbuchbinderei ist nicht gemeint, dass gar keine Maschinen oder Geräte zur Hilfe genommen werden. Von dem Buchbinder, der alles noch mit der Hand macht (so wie Selberbuchbinder) bis zum Buchbinder, der eine kleine Fertigungsstraße zusammenstellt, wenn ein großer Auftrag ansteht ist alles vertreten. 
  • Fadenheftung und Fadenbindung werden im Internet häufig synonym verwendet, dabei sind es unterschiedliche Dinge: Die Heftung geschieht immer dann wenn du eine Lage heftest (z.B.: Französische Kreuzstichheftung); bei der Bindung werden einzelne Blätter miteinander verbunden (japanische Bindung oder Klebebindung).
  • Apropos japanische Bindung: traditionell wird bei dieser auch mit gefalzten Papier gebunden, aber der Falz ist Vorne und nicht am Rücken.
  • Es gibt hunderte Techniken ein Buch zu binden, die aus der ganzen Welt stammen und seit langem von Buchbinder zu Buchbinder überliefert wird. Es gibt aber auch Buchbinder, die noch heute neue Techniken entwickeln oder alte Techniken mit neuen Materialien umsetzen. 
31 Fakten zum Buchbinden

Über Franja

  • Franja ist nicht mein richtiger Name. Aber eine Abkürzung davon. 
  • Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich mit dem Binden von Büchern. Erst in der Ausbildung, dann im Meisterkurs und schließlich als Selbstständige. 
  • Vor 2 Jahren hätte ich das Buchbinden fast aufgegeben.
  • Das Binden von Büchern ist gar nicht meine Lieblingssparte der Buchbinderei. Das Konstruieren und Bauen von Schachteln macht mir sogar noch mehr Spaß.
  • Meine Naturhaarfarbe ist Straßenköterbraun; aber ich färbe gerne. Seit 2018 bin ich blond. 
  • Ohne Fleisch könnte ich nicht leben, aber auf Plastik zu verzichten ist mein Bestreben. 
  • Ich war seit 10 Jahren nicht mehr im Urlaub. Im Mai geht's für eineinhalb Wochen nach Spanien. 
  • Ein kleiner Traum von mir: einen Selbstversorger-Garten
  • Ich habe über Selberbuchbinden zur Fotografie gefunden. Ich lerne jeden Tag mehr. 
  • Meine Lieblingsfarbe wechselt stetig.
  • Ich schreibe jeden Monat eines Notizbuch voll, die ich bei meinen VHS-Kursen binde.
  • Dabei verwende ich Teile der Bullet-Journal-Methode von Ryder Carroll und des Unternehmer-Systems von Stefan Merath (umgebaut für mich als Selbstständige) 
  • Zwar versuche ich jeden Tag zu Meditieren, aber Schweinehund.
  • Ich gehe am Liebsten Barfuß oder in Barfußschuhen.
  • Neben dem Buchbinden macht mir das Bloggen, also das schreiben von Texten, viel Spaß. 
  • Ich habe introvertierte Phasen, wenn ich tagelang mit niemandem reden möchte, aber auch extrovertierte Phasen, wo ich mich in eine Rampensau verwandel. 
  • Vor dem Sommer 2018 hätte ich mir nicht vorstellen können Kurse in irgendwas zu geben. 
  • Ich mache selten die Tage am Wochenende frei. Samstags und Sonntags sind Tage, an denen ich Kurse gebe. Dafür mache ich in der Mitte der Woche immer frei. 


Über Selberbuchbinden.de

  • Es gibt einige Teile der Buchbinderei, die ich dir auf Selberbuchbinden (noch) nicht zeigen kann. Ein Beispiel wäre Prägungen und Vergoldungen. Dafür hab ich einfach nicht die Werkzeuge. 
  • Selberbuchbinden.de steht auch im Sinne der Nachhaltigkeit. Während man in einem papierbasierten Handwerk wie dem Buchbinden nicht auf diesen Rohstoff verzichten kann, kann man an anderen Ecken achtsam sein. Papierreste aufheben und Mini-Bücher draus machen, gut beim Abfall sortieren und Leim durch Knochenleim ersetzten. Letzteres ist ein Experiment, dass in Zukunft noch ansteht. 
  • Die Idee für Selberbuchbinden.de ist im Sommer 2018 entstanden. 
  • Es ist als hätte mir alles in meiner Vergangenheit den Weg dafür bereitet. Ich wusste über Technik und Methode schon grob Bescheid und damit war die Einstiegshürde kleiner. Trotzdem lehrt mich Selberbuchbinden.de eine Menge. 
  • Die Anleitungen über Buchbinde-Techniken werden auf der Plattform am meisten gelesen - Die Anleitung für die Fadenheftung ist dabei am Beliebtesten, sowohl im Blog, als auch Social Media. 
  • Dank meiner Mastermind-Gruppe - The Mindsisters - bleibe ich dran und bin jeden Tag aufs Neue motiviert. 


Wenn du noch mehr über mich, das Buchbinden oder Selberbuchbinden.de erfahren möchtest, melde dich zum Newsletter an. 

Vielen Dank für dein Vertrauen; ich passe gut auf deine Daten auf. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Kostenlose Buchbinde-Inspirationen

Erhalte das Wissen und die Inspiration für dein nächstes Buchbinde-Projekt kostenlos in dein Postfach.

Kostenlos für dich. Ich schicke dir regelmäßig Mails mit News und Angebote rund um Selberbuchbinden. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Datenschutz.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?