Blütenpapier, Runenbuch und Criss-Cross-Bindung – Meine Lieblings-Buchbinde-Projekte 2022

Letztes Jahr habe ich meine meine Lieblings-Buchbinde-Projekte aus dem Zirkel mit dir geteilt. Dieses Jahr bin ich mehr zum Buchbinden gekommen, als in den Jahren zuvor. Denn ich habe angefangen ein paar meine Buchbinde-Projekte live im Stream umzusetzen. Damit kann ich alle Projekte umsetzen, die ich auf meiner Liste stehen hab, und es ist ein sehr lange Liste. Gleichzeitig zeige ich, was geht und wie ich an meine Projekte herangehe. Schau mir gerne dabei zu, wenn du dir ein paar Tricks abschauen willst.

Möchtest du alles ganz genau wissen, ist der Zirkel der Selberbuchbinder der richtige Ort für dich.

Nun präsentiere ich dir die fünf Buchbinde-Projekte Jahres 2022, die ich am Liebsten umgesetzt habe: 

5. Platz: Ein Bindung mit offenem Rücken

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Bindungen mit offenem Rücken. Zu anfällig ist die Bindung. Doch ich mag Leder und damit findet jene Bindung, bei denen das Band aus Leder ist und offen sichtbar ist, meine Gefallen.

BB 2023 01 10 Bluetenbuch 2

Dieses kleine Büchlein sticht hervor, weil dessen Deckel mit Blütenpapier überzogen sind. Die Blüten wurden dafür getrocknet und beim Schöpfen in das Papier eingebracht. Sie sind lila und orange, deswegen kombinierte ich die Deckel mit einem Buchblock mit offener Heftung auf orangenen Bändern aus Ziegenleder. Der gelbe Heftzwirn verbindet die Lagen in der französischen Kreuzstichheftung.

BB 2023 01 10 Bluetenbuch 3

Ich freue mich bei diesem Buch besonders über die gelungene Komposition der Materialien, auch wenn die Bindung selbst einfach umzusetzen war.

Dieses Buch verkaufe ich übrigens, wie einige andere, die letztes Jahr entstanden sind, im Lädchen auf Etsy. Schau einfach rein und stöbere durch das Angebot der handgemachten Bücher.

4. Platz: Techniken abstauben: Das Runen-Buch

Ich war 2022 ein wenig im Lederfieber und wollte ein Buchbinde-Projekt ganz in Leder machen. Die Wahl des Buchblocks fiel auf ein Buch, dass reparaturbedürftig war. Titel: Deutsche Sagen- und Heldengeschichten. Entsprechend sollte der Einband gestaltet sein. Ich entschied mich für eine Rune als Ideenfunke und entwickelte daraus eine geometrische Unterlegung, eine Auflage aus Furnierpapier und geprägte Linien. Letztere wollte ich zunächst vergolden, doch ich entschied mich um, nachdem ich die Linie blind gezogen hatte und sie mir so schlicht gefiel.

BB 2023 01 10 Runenbuch 2

Auf dem Rücken wiederholte ich das Motiv der Dreiecke, diesmal sind die Spitzen aber aufeinander gerichtet, um den Rücken im Regal abschließend zu fassen.

Als Leder wählte ich ein Ziegenfell in Grün mit leichten Verfärbungen darauf, die bei der Lagerung entstanden sind. Sie sind kaum zu sehen und fallen nur auf, wenn man darauf achtet. Zudem ist das Buch aus meiner Bibliothek und wo es so hübsch ist, werde ich es auf jeden Fall behalten.

3. Platz: Paul Adams: Fachbuch der Buchbinderei

Paul Adam ist ein Buchbinder, der im späten 19. Jahrhundert gewirkt und eine Menge Bücher übers Buchbinden geschrieben hat. Diese Bücher sind mittlerweile gemeinfrei und werden deswegen in Lagen zum Selberbinden angeboten. Das zentrale Werk ist eine dreiteilige Reihe: Das systematische Lehr- und Handbuch der Buchbinderei und der damit zusammenhängenden Fächer in Theorie und Praxis. Allein der Titel lässt mein Herz höher schlagen; ich mag es, wenn es ausschweifend wird.

BB 2023 01 10 Paul Adam 1

Eigentlich besteht die Reihe aus sechs Bänden, doch die letzten sind eher uninteressant, weil sie Kalkulation und die Führung eines Buchbinderei-Betriebs vor über hundert Jahre behandeln. Zwar an sich spannend, aber buchbinderisch uninteressant. Deswegen werden die letzten Bände nicht mehr vertrieben. Vielleicht stöbere ich sie irgendwann auf, nur um die Reihe vollständig zu haben.

Die drei Bände habe ich schon vor zwei Jahren als Rohlagen gekauft, doch seitdem lagen sie herum, bis ich mit den Live-Streams auf Twitch begann. Endlich fand ich die Zeit, dieses Projekt anzugehen: Die Buchblöcke habe ich auf flache Bänder geheftet, mit einem Vorsatz aus schwarzem Efalin versehen und beschnitten. Der Einband sollte am Rücken und den Ecken mit Leder überzogen sein, die Deckel mit einem kürzlich erst erstandenen Lokta-Papier. Doch vorher habe ich die den Rücken der Decke mit Faux-Bünden versehen, damit die Bücher ein altertümliches Aussehen bekommen. Wenn sie alle neben einander im Regal stehen, sieht es richtig edel aus, auch wenn die Bücher auf die moderne Weise mit getrennter Decke gebunden sind. Die Bücher sollen noch Titelschilder bekommen, doch das habe ich bis heute noch nicht geschafft.

2. Platz: Eine Kassette für meine Notizhefte

Ich hatte letztes Jahr beschlossen meine Notizen auf losen Heften zu machen, die ich dann später zusammenbinde. Was an sich hervorragend funktionierte, stellte mich vor das Problem, dass ich die Lagen lose herumfliegen hatte. Ich hab sie zwar nummeriert, aber es ist immer unpraktisch, wenn man Papier bloß in Stapeln herumliegen hat.

BB 2023 01 10 Buchkassette 11

Genauso ging es mir mit den zugeschnittenen und gefalzten Lagen, die ich noch beschreiben wollte. Ich wollte nicht jedes Mal, wenn ich ein Heft voll geschrieben hatte, mich an den Werktisch stellen und ein Neues anfertigen. Also bereitete ich mehrere Hefte vor und hatte einen zweiten Stapel Papier.

Aber ich wäre keine Buchbinderin, würde mir dafür keine Lösung einfallen, und ersann eine Kassette, in der ich die Hefte sammeln kann, bis ich ein Buch daraus binde.

Kurz vorher war ich auf der Buchbinder-Messe in den Niederlanden [LINK: Buchbindermesse] und erwarb dort ein Leder in Selberbuchbinden-Violett und ein dazu passendes, aber sündhaft teures Marmorpapier. Nun, handgemacht in Paris, also passt es schon.

BB 2023 01 10 Buchkassette 9

Die Kassette für die Notizhefte ist für mich ein Alltagsgegenstand, der ständig auf meinem Schreibtisch stehen wird, das war mir schon vor dem Binden klar. Entsprechend stimmig sollte es sein; meinem Auge schmeicheln, wann immer mein Blick darauf fallen sollte.

Also wählte ich das halbe Fell des violetten Leders und einen Teil des Marmorpapiers aus Paris. Um mit dem Papier sparsam zu sein, verwendete ich es nur Außen. Für den Bezug Innen bestellte ich noch einen Bogen Efalin, ebenfalls in Violett und passend zum Leder.

Mein Wunsch hat sich übrigens erfüllt, die Kassette steht auf meinem Schreibtisch und ich erfreue mich jeden Tag an dem Anblick.

1. Platz: Neu gelernt: Die Criss-Cross-Bindung

Auch nach über 10 Jahren Buchbinderei hab ich noch nicht jede Technik umgesetzt oder gar gelernt. Eine dieser neuen Techniken ist die Criss-Cross-Bindung, die nicht nur aufregend aussieht sondern auch buchbinderisch spannend ist.

2023 01 10 Criss Cross Binding 2

Im Zirkel stellen wir uns die Frage, wie sie funktioniert, also habe ich eine Anleitung ausgesucht und es einfach ausprobiert. Grundlegend ist sind die einzelnen Teile einfach gemacht, die Verbindung der Deckel war beim ersten Mal ein wenig kniffelig und ich musste es mehrmals versuchen. Doch nachdem ich den Dreh raus hatte, habe ich mich schockverliebt, ob der Möglichkeiten, die diese Technik bietet. Ich werde auf jeden Fall noch mehr Bücher dieser Art binden.


Ich freue mich auf die Buchbinde-Projekte dieses Jahres. Mit dem Zirkel der Selberbuchbinder ist die Fertigung eines Beutelbuchs geplant. Für die Streams ist die Liste mit Wunsch-Projekten immer noch voll genug, dass ich mich das ganze Jahr damit beschäftigen kann. Wenn nicht immer wieder neue Projekte hinzukommen würden.

Moin, ich bin Franja

Ich bin buchverliebt seit Kindesbeinen und da fiel es mir nicht schwer mein Leben den Büchern zu widmen. 

Ich schreibe selber und binde Bücher, bis jetzt – weiter Buchkünste kommen bestimmt noch hinzu.


Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht allen Buchbegeisterten die Kunst und das Handwerk rund ums Buch zu zeigen und zu lehren.

Ich gebe Workshops und leite den Zirkel der Selberbuchbinder, einen Online-Kurs mit Livetreffen.

Handgeschöpftes Papier - Ein Buchbinde-Projekt

Handgeschöpftes Papier - Ein Buchbinde-Projekt

Bei meinem Tag, den ich mit dem Schöpfen von eigenen Papieren, verbracht habe, ist ein paar schöne Bogen handgeschöpftes Papier ...
Weiterlesen
Ledermappe mit Kamel - Ein Buchbinde-Projekt

Ledermappe mit Kamel - Ein Buchbinde-Projekt

Für eine Freundin habe ich eine Ledermappe aus einer halben Rinderhaut gemacht. Sie sollte Platz für einen Block mit Notizen ...
Weiterlesen
Die unendliche Geschichte: Remake des Buches - Ein Buchbinde-Projekt

Die unendliche Geschichte: Remake des Buches - Ein Buchbinde-Projekt

Die unendliche Geschichte von Michael Ende ist eines der ersten Bücher, das ich gelesen habe. Zusammen mit meiner Mutter bin ...
Weiterlesen

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

| 2018 – 2022 | 

Du darfst meine Anleitungen privat für dich nutzen, sie ausdrucken und zu einem Buch binden. Ich freue mich, wenn du anderen Buchbegeisterten von Selberbuchbinden erzählst und die Inhalte teilst. Eine Nutzung oder Vervielfältigung für Workshops oder auf deiner Seite Bedarf meiner Erlaubnis.

..