Vergolden mit Schlagmetall - Buchbinde-Projekt

Ich hab mal wieder etwas ausprobiert.

Seit einem Jahr liegt die Decke, die ich bemalt habe, auf dem Stapel der zu vollendenden Bücher. Ich wusste nicht so recht, wie weitermachen. Zumindest so lange, bis es mich in boesner verschlagen hat und ich eine Reihe vor den Buchbinde-Materialien, das Blattgold entdeckte.

Vergolden mit Schlagmetall 1


Wobei Blattgold übertrieben ist, denn faktisch arbeite ich hier mit Schlagmetall, also Kupfer und eingefärbten Aluminium.

Wie das Vergolden mit Schlagmetall von Buchschnitten und Leder funktioniert, war eine der Lektionen meines Meisterkurses. Doch mir kam der bemalte, aber unfertige, Einband in den Sinn. Wie die Musen sind; sie küssen die Menschen in den unerwartesten Momenten.

Ich nahm das benötige Material mit und experimentierte unter welchen Umständen und mit welchen Ergebnissen, Schlagmetall auf Gewebe hält.

Materialien und Werkzeuge:

  • Einen Einband, den du gestalten möchtest
  • Anlagemilch (einen speziellen Klebstoff, den es in der gleichen Abteilung, wie das Metall, gibt)
  • Schlagmetall
  • opt.: Glättzahn aus Achat
  • opt.: Vergoldemesser
  • opt.: Anschusspinsel
  • opt.: vergoldekissen

Schlagmetall gibt es in den verschiedensten Varianten; geeint wird es dadurch, dass das Metall gewälzt und gehämmert wurde, bis es so dünn ist wie Japanpapier. Ebenso wie Papier biegt es sich, reißt und legt sich an jede Form an.

Es gibt echtes Blattgold in den verschiedenen Reinheitsgraden. Da es eine kostspielige Angelegenheit sein kann, damit zu arbeiten, kannst du zu Alternativen aus gefärbtem Aluminium oder Legierungen aus Kupfer und Zink greifen. Da sie in Anwendung und Verhalten gleich sind, kannst du sie zum Üben nehmen.

Weiterhin gibt's Schlagmetall aus Kupfer, Aluminium, Silber oder oxidierte Varianten mit chargierenden Farben. All dieses Metalle sind ähnlich anwendbar.

Die Metallblätter liegen in Heftchen und Seiten aus dünnem Papier trennen sie voreinander.

Vergolden mit Schlagmetall 2

Vergolden mit Schlagmetall - Eine kurze Anleitung

Die Vorgehensweise beim Vergolden mit Schlagmetall ist immer die Selbe: Du reinigst und glättest den Untergrund, grundierst ihn eventuell in einer passenden Farbe. Folge den Anweisungen auf dem Gefäß deiner Anlagemilch. Meistens musst du sie auftragen und ein paar Minuten warten, bevor du das Metall auflegst.

Hebe ein Blatt Metall auf und platziere es auf dem Klebefilm. Versuche Falten und Lücken zu vermeiden, sie werden  dennoch auftreten. Das ist nicht schlimm. Fülle die Lücken mit einem neuen Blatt Metall. Zum Andrücken des Metalls auf den Kleber verwendest du einen sauberen, am besten frischen Pinsel. Die Teile, die nicht festkleben, kannst du mit sanften Pinselbewegungen ablösen.

Das Metall, das du glatt abtrennen kannst, kannst du zum Wiederverwenden aufbewahren. Die kleineren, geknautschten Brösel kannst du für spätere Projekte verwenden. Sie gibt es unter dem Namen Metall-Flocken oder Schabin auch zu kaufen.

Nach dem Auftragen muss der Klebstoff durchtrocknen. Danach kannst du das Metall noch glätten oder lackieren.

Vergolden mit Schlagmetall 3


Bei meinem Experiment ist um so deutlicher geworden, dass der glatte Untergrund entscheidend ist, wenn du eine glänzende Metall-Fläche zum Ergebnis haben möchtest. Auf Buchbinder-Gewebe, erst recht rauem, wie Rohleinen, ist es unmöglich, eine ganz ebene Fläche zu erhalten. Durch die Unebenheiten bekommt das Metall eine interessante Schattierung.

Vergolden mit Schlagmetall 4


Es hat sich gelohnt, das Vergolden nach langer Zeit wieder auszuprobieren - das Ergebnis war ungewiss, ist aber großartig, wenn auch nicht perfekt, geworden. Auf das Anlegen von Blattmetall gilt die gleiche Grundregel wie immer beim Buchbinden. - Ausprobieren, üben und über das Ergebnis freuen, unabhängig, ob es ist, was du erwartet hast.

Wer nicht anfängt, wird nicht erfahren, was er oder sie erreichen kann.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Buchbinden-Online-Kurs

Erschaffe dein eigenes Buch aus deinen Träumen und vertiefe dein Wissen um Materialien, deren Beschaffung und wozu du sie verwendest.

Lerne in den drei großen Teilen - Planung, altes Wissen und Anleitungen - wie du von deiner Idee zum Buch deiner Träume kommst. Inklusive 17 Tutorial-Videos und 3 Workbooks, die dir auf deinem Weg helfen. 

Lerne Buchbinden

mehr Beiträge zum Thema 

    mehr Beiträge zum Thema