Alte Bücher - wohin mit ungeliebten Buch-Schätzen?

Ich leide Qualen, wenn ich ein Buch in einer Mülltonne sehe. Manche sind so zerlesen und zerfleddert, dass ich verstehen kann, warum jemand dieses Buch nicht mehr haben möchte. Auch wenn ich es nicht in Ordnung finde, ein Buch so zu behandeln, dass es entsorgt werden muss.

Doch es gibt Bücher, die im eigenen Regal stehen und sich als Fehlkauf oder unpassendes Geschenk erwiesen haben. So oder anders, sie sind ungeliebt und müssen ausziehen, um den wundervollen Schätzchen Platz zu machen. Egal ob neue oder alte Bücher - wohin du sie bringen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Neue oder alte Bücher - wohin kannst du sie bringen, damit sie eine zweite Chance erhalten?

Die charmanteste Variante ist die aussortierten Bücher zu verschenken. Nimm die Bücher in die Hand und denke an die Bücherregale und Gesprächsthemen deiner Freunde und Bekannten. Vielleicht fällt dir jemand ein, den du mit diesem Buch überraschen kannst. Dann hast du ein Geschenk für den nächsten Anlass.

Es lohnt sich eine »Kann-weiter-Kiste« anzulegen. Stelle dafür einen Karton in deinen Flur und packe die Bücher dort hinein. Jetzt musst du nur noch daran denken, deinen Besuch darauf hinzuweisen, dass sie einen Blick in diese Kiste werfen sollen. Wenn jemandem etwas gefällt, darf der Gast es mit nach Hause nehmen. Mit dieser Kiste kannst du auch andere Dinge weitergeben, die du nicht mehr benötigst, für andere aber wertvoll sein könnten. Bei mir heißt diese Kiste Mathom-Kiste, angelehnt an die Geschenke, die die Hobbits im Auenland miteinander austauschen.

In Großstädten reicht es den aussortierten Krempel auf die Straße zu stellen. Bücher finden ihren Platz auf einem Fenstersims, wenn es nicht regnet.

Die beste Alternative dafür sind jedoch öffentliche Bücherschränke, die von Privatpersonen oder Vereinen aufgestellt werden, und die du mittlerweile auch in kleineren Städten findest.

BB Alte Buecher wohin 3

In diesen Bücherschränken kannst du Bücher abgeben und Neue entnehmen, wenn dir etwas gefällt. Ein Bücherschrank lebt vom steten Fluss der Bücher. Manche verwenden sie wie eine Bibliothek und tragen die Bücher nach dem Lesen zurück. Andere Bücher finden ein neues, liebevolles Zuhause.

Doch ein Bücherschrank ist keine Ablageort für eine Tonne Bücher; stelle nur einzelne Exemplar rein und nehme es wieder mit, wenn dir auffällt, dass niemand es möchte, sonst quillt er irgendwann über. Wenn sich eine Person um den Bücherschrank kümmert, bleibt dieser am Ende nichts übrig, als auszusortieren und die Bücher landen doch im Altpapier.

Bei OpenBookCase kannst du nachschauen, ob sich ein öffentlicher Bücherschrank in deiner Nähe befindet. Dort sind nicht alle Schränke eingetragen. Du kannst in deinem lesebegeisterten Umfeld oder in den örtlichen Bibliotheken oder Buchhandlungen nachfragen, ob sie gehört haben, dass es öffentlichen Schrank in der Gegend gibt.

Der einfache Weg alte Bücher weiterzuverkaufen

Ein altes Buch ist kein alter Schuh, den niemand mehr haben möchte. Es gibt Verkaufsplattformen, auf denen du alte Bücher verkaufen kannst. Beispiele sind Rebuy, Buchlando und weitere. Diese nehmen sie in ihr Sortiment auf und verkaufen sie an den nächsten Leser weiter. Das Prozedere ist unkompliziert: du gibst auf der Ankaufseite die ISBN ein und suchst die entsprechende Auflage raus, wenn es nötig ist und packst du das Buch in den Verkaufskorb.

So verfährst du, bis du alle Bücher eingegeben hast. Meistens wirst du nach dem Zustand gefragt und musst diesen einschätzen, um den Ankaufspreis angezeigt zu bekommen.

Manche Anbieter übernehmen ab einem gewissen Verkaufswert die Versandkosten, sodass du nur noch das Paket fertig, das Etikett ausdrucken und aufkleben musst.

Nach einer großen Platz-frei-im-Regal-Aktion kann sich eine solcher Verkauf durchaus lohnen und polstert das Budget für neue Bücher ein bisschen auf. Allerdings kannst du dich darauf einstellen, dass du nach dem Tag mit Bücher aussortieren einen weiteren Nachmittag mit Bücher verkaufen verbringen wirst. Schneller als jedes Exemplar einzeln in den Kleinanzeigen anzubieten, ist es allemal.

Nur der Vollständigkeit wegen: Ich hab bisher keine schlechten Erfahrungen mit irgendeiner Plattform gemacht, schätze meine Bücher (und Filme) eher konservativ ein. Im Internet gibt es Berichte über geringe Ankaufswerte, obwohl viel Geld versprochen wurde; mir ist das noch nie passiert.

Was immer passiert, ist dass mindestens ein Buch übrig bleibt, entweder weil es gar nicht angekauft wird, wie alte Bestseller, Bücher von Selfpublishern oder Bücher aus extremen Nischen-Themen. Selten ist mir ein Buch mehr wert, als mir geboten wird und es darf bleiben, oder ich versuche es zu verschenken.

Eine weitere Warnung möchte ich für antiquarische Bücher aussprechen. Ein hoher Ankaufspreis kann dir als Hinweis dienen, dass dein Buch einiges Wert ist, wenn der Zustand stimmt. Überprüfen kannst du es im Verzeichnis antiquarischer Bücher. Bei diesen Büchern kann es sich lohnen, Kontakt mit einem Antiquariat aufzunehmen und anzufragen, ob das Buch dort angekauft wird. Oder du betrachtest das Buch als Wertanlage und baust einen Schuber für den Schatz, damit es in Zukunft wohl geschützt vor äußeren Einflüssen weiter an Wert gewinnen kann.

Doch was machst du mit Büchern, bei denen das alles nicht hilft?

Alte Bücher - Wohin mit dem Regalhütern, die sonst niemand mehr möchte?

Es begab sich, dass vor einigen Jahren die »Twilight«-Serie ihren großen Hype hatte - oder kann man schon Jahrzehnte schreiben? Tatsächlich kaufte ich mir, fasziniert und voyeuristisch, den letzten Band der Reihe. Die Teile zuvor hatte ich nur von Freunden oder der Bibliothek ausgeliehen. Nun, ich war jetzt nicht sooo begeistert von der Geschichte. Trotzdem blieb das Buch gut 10 Jahre bei mir, bevor es bei einer Aussortier-Aktion seinen Weg auf einen »Kann-weg«-Stapel fand. 

Die Ankaufsplattformen wollten das Buch nicht, obwohl es die Hardcover-Ausgabe war und ich sogar den Schutzumschlag hervorgekramt hatte. Wahrscheinlich wollten zeitgleich dutzende Millennials dieses Buch verkaufen, während nur wenige Kaufinteressenten das Buch in den Warenkorb legten.

Also führte mich der Weg beim nächsten Bücherschrank vorbei, wo ich halb mit Belustigung und halb mit Entsetzen feststellen musste, dass genau jene Ausgabe bereits ganz unten in der Ecke auf einen neuen Besitzer harrte. Zweimal das gleich Buch in einem Schrank machte keinen Sinn und der verlorene Platz suggerierte mir, das diese Geschichte nicht mehr viel Aufmerksamkeit bekam. Ich nahm mein Exemplar wieder mit und legte es für die Gelegenheit bereit, dass jemand Gefallen daran finden könnte. Dreimal darfst du raten, was dann geschah... richtig - nix.

Was also anstellen mit einem Buch, das niemand mehr möchte? Doch ins Altpapier geben? Einfach auf der Straße aussetzen?

Ich entschied mich für die dritte Variante und nahm das Cuttermesser zur Hand. Schnell den Umschlag weg und mit müßiger Handarbeit die Klebebindung aufgelöst - sprich Blatt für Blatt abreißen. Teile dieses Buches liegen immer noch bei mir, als kleine Schnipsel oder als ganze Seiten. Andere Teile sind wunderbar buchige Dekoration in meiner Wohnung geworden. Ich habe aus dem alten Buch Weihnachtsdeko gemacht, einen Spiegel und einen Bilderrahmen umgestaltet und sogar eine alte Lampe repariert und zu neuem Leben erweckt.

Und weißt du was?

Ich habe dieses Buch richtig in mein Herz geschlossen und freue mich darauf es bis auf die letzte Seite in schöne neue Dinge umzuwandeln.

Die Projekte, die daraus entstanden sind, kannst du dir auf Selberbuchbinden anschauen. Lass dich inspirieren lassen, was du mit deinem ungeliebten Buch machen kannst.

Moin, ich bin Franja

Ich bin buchverliebt seit Kindesbeinen und da fiel es mir nicht schwer mein Leben den Büchern zu widmen. 

Ich schreibe selber und binde Bücher, bis jetzt – weiter Buchkünste kommen bestimmt noch hinzu.


Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht allen Buchbegeisterten die Kunst und das Handwerk rund ums Buch zu zeigen und zu lehren.

Ich gebe Workshops und leite den Zirkel der Selberbuchbinder, einen Online-Kurs mit Livetreffen.

Alte Bücher zum Basteln verwenden - Anleitung für buchige Spiegel und Bilderrahmen

Alte Bücher zum Basteln verwenden - Anleitung für buchige Spiegel und Bilderrahmen

Es begann vor ein paar Jahren. Marie Kondo trat in mein Leben und ich begann Kram, den ich nicht mehr ...
Weiterlesen
Anleitung: Buchdecke zusammenhängen

Anleitung: Buchdecke zusammenhängen

Dein Buchblock ist nun fertig; höchste Zeit sich um den Einband zu kümmern. Die Buchdecke wird für den Block maßgeschneidert ...
Weiterlesen
Anleitung: Bücher basteln mit Geschenkpapier

Anleitung: Bücher basteln mit Geschenkpapier

In Zeiten von Nachhaltigkeit ist Omas Tradition, das Geschenkpapier einzusammeln, das unter dem Weihnachtsbaum liegen geblieben ist, ein gute Idee. ...
Weiterlesen

4 Kommentare

  • Bei uns gibt es die Möglichkeit, im Gebrachtwaren-Kaufhaus des Roten Kreuzes Bücher kostenlos abzugeben, sie werden dann für einen Euro pro Stück verkauft. Allerdings muß ich zugeben, daß ich oft mit mehr Büchern nach Hause komme als ich abgegeben habe. So gehts, wenn man Bücher liebt.
  • Moin Hedi,
    stimmt, dass ist auch noch eine Möglichkeit. Bei mir hier gibt es ein Sozialkaufhaus, in dem man das auch machen kann.

    Ich bemühe mich immer, mit weniger Büchern zurück nach Hause zu kommen, aber es ist nicht leicht.

    Schöne Grüße
    Franja
  • Hi Franja,

    ich hab tatsächlich nur Bücher, die ich nicht weggeben will.
    Als ich damals aussortierte, gab es sowas wie die frei zugänglichen Bücherregale oder Verkaufsplattformen noch gar nicht. Ich hab sie dann tatsächlich entsorgen müssen. Das war in dem Moment aber nicht so schlimm, weil diese Bücher (von mir inzwischen verhassten Menschen) an mich verschenkt worden waren und damit eben nur unschöne Erinnerungen zusammenhängen. Solche Bücher kann ich dann auch nicht mit gutem Gewissen weitergeben.
    Was ich selber gerne nutze, sind die offenen Bücherregale. Gefällt mir da ein Buch total, bleibt es bei mir. Ansonsten bringe ich es zurück, damit der nächste es lesen kann.
  • Moin Karin,
    es ist toll, dass es heute so viele Möglichkeiten gibt, aber die Geschichte mit den unschönen Büchern und Erinnerungen ist nicht so schön. Aber solche Bücher bekommt man leider manchmal. Ich hoffe aber, dass es für dich ab da an gut gelaufen ist.

    Schöne Grüße
    Franja

Was denkst du?

| 2018 – 2022 | 

Du darfst meine Anleitungen privat für dich nutzen, sie ausdrucken und zu einem Buch binden. Ich freue mich, wenn du anderen Buchbegeisterten von Selberbuchbinden erzählst und die Inhalte teilst. Eine Nutzung oder Vervielfältigung für Workshops oder auf deiner Seite Bedarf meiner Erlaubnis.

Ich schreib dir,
du schreibst mir

Vielen Dank für dein Vertrauen; ich passe gut auf deine Daten auf. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
..